Kunst

Impressionen & Werke

Erlebnisse

In Harmonie mit der einzigartigen Naturkulisse und im historischen Ambiente unseres Ateliers direkt am idyllischen Schlossteich, setzen international bekannte Ausnahme-Künstler und außergewöhnliche Talente aus der Region ihre Werke in Szene und präsentieren unseren Resortgästen vielschichtige Impressionen und herausragende Werke.

WEISSENHAUS ist ein Ort der beständigen Inspiration. Ein Ort, der das Schöne, Wahre und Gute provoziert und kreatives Schaffen begünstigt. Dieser Erkenntnis folgend, laden wir Sie ein, die aktuelle Ausstellung von Alex F. im
Kunst-Atelier im Waschhaus am Schlossteich zu besuchen, die leuchtende Kunst von Kathrin Geller im Schloss und Kavaliershaus zu bestaunen oder die Exponate von Evelyne Brader-Frank im Park zu erkunden.

Curvaceous

Die Schweizer Künstlerin und Bildhauerin Evelyne Brader-Frank beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der skulpturalen Darstellung von Schönheit und Ästhetik der menschlichen Gestalt. Evelyne Brader-Frank wurde 1970 in Wettingen geboren. Nach Abschluss einer kaufmännischen Bank-Lehre, begann sie eine Ausbildung in Bildhauerei. Ende 1994 verließ sie die Schweiz und zog nach Edmonton, Kanada. Mit ihren markanten Skulpturen eroberte sie bald die lokale Kunstszene und machte über den großen Teich von ihrer Kunst Reden. 2001 kehrte die Künstlerin in die Schweiz zurück und setzte erfolgreich ihr Schaffen und ihre Ausstellungstätigkeit fort. Seit 2004 wirkt sie ferner als Autorin, Regisseurin und Produktionsleitung für jährliche Auftritte des Kindertheaters Widen. Von 2009 bis 2010 unternahm sie mit ihrer Familie eine Weltreise, die sie in ihrem Blog „Message in a bottle“ dokumentiert hat. Die Werke von Evelyne Brader-Frank werden auf bedeutenden Kunstmessen und in führenden Galerien weltweit präsentiert. Zahlreiche Arbeiten befinden sich in bedeutenden privaten und öffentlichen Sammlungen. Die zeitgenössische Künstlerin lebt und arbeitet in der Schweiz.

Inspiriert von der klassischen Bildhauerkunst abstrahiert, simplifiziert und idealisiert sie den menschlichen Körper und kreiert damit Figuren von dynamischer Eleganz. Ihr Werkstoff: Reiner Marmor - ein erfreulich werthaltiges Material. Wir sind begeistert Ihnen diese speziell für Weissenhaus geschaffenen Kunstwerke von Frau Brader-Frank präsentieren zu dürfen und wünschen Ihnen viel Freude beim Erkunden der Exponate, die sich überall auf dem Gelände platziert befinden.

 

Leuchtende Kunst am Meer

Umgeben von traumhafter Natur-Kulisse und meditativer Ruhe entstehen im Kunst- Atelier von Kathrin Geller in Schleswig exklusive Werke mit edelsten Materialien. Angefangen von luxuriösen Farblacken, über die effektvolle Nutzung von Edelsteinen bis hin zur Verarbeitung von Edelmetallen wie Gold oder Silber. Kennzeichnend sind die abstrakten Strukturen sowie eine sonnenartige und strahlend-kraftvolle Ausdrucksweise der Werke, welche durch die runde Feng-Shui-artige Form verliehen wird und zum absoluten Highlight eines Raumes werden. Genießen Sie eine kleine Auswahl der Werke in unserem Schloss und im Kavaliershaus.

 

"Spuren der Vergänglichkeit - Wandel und Beständigkeit"

Die Hamburger Künstlerin Alex F. verbindet in ihren Werken unterschiedliche Aspekte wie Vergänglichkeit und Melancholie wirkungsvoll miteinander. Ihre Arbeiten erinnern auf den ersten Blick an Renaissancefresken, die freigelegt und auf museale Trägerplatten fixiert wurden. Die Form des „Tondo“ zum Beispiel, des runden Bildes, das zur bestimmenden Form ihres neuen Zyklus wurde, entstammt der Renaissance. Entdecken Sie ganz bewusst gesetzte Verweise auf die Kunstgeschichte in ihren Bildwerken, welche als winzige Spuren zum Vorschein kommen. Vor allem aber ist es die geheimnisvolle Aura, die sich in den übereinander gelagerten Farbschichten offenbart – deren spannungsvolles Wechselspiel, das bei längerem Betrachten geradezu magisch wirkende Räume entstehen lässt. Sie finden ihre Kunstwerke im Atelier am Schlossteich.

 

Tanja Thordsen

Tanja Thordsen beschäftigt sich in ihrer Arbeit als Künstlerin mit der ständigen Entwicklung und dem stetigen Wandel des Lebens. Es geht darum, die Vielschichtigkeit des Lebens durch Farben, Risse und Spuren sichtbar zu machen, nicht um gefällige und perfekte Oberflächen. Dazu werden viele Schichten aus Ölfarbe, aber auch anderen Materialien aufgetragen. Um sie dann wiederum, teilweise und mit Hilfe von Werkzeugen wie z.B. Stechbeiteln abzukratzen, um untere Flächen wieder frei zu legen. Ihr Wunsch ist es, Menschen einzuladen zu verweilen, sich Zeit zu nehmen und diese Bilder zu entdecken, suchen und zu finden. Seiner eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.


nach oben